Ihr Browser ist nicht mehr aktuell. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um den vollen Funktionsumfang und eine optimale Darstellung unseres Online-Shops nutzen zu können. X
Kategorie
Suche verfeinern
Preis
  • € bis

Marke
Kundenbewertung

Ausgewählt: 0 - 5 Sterne

Grundfläche

"Gewächshäuser" - 411 Artikel

Anzahl der Produkte pro Seite
Sortierung
Ansicht
Seitenweiterschaltung
  Seite von 14   zur nächsten Seite
Anzahl der Produkte pro Seite
Sortierung
Ansicht
Seitenweiterschaltung
  Seite von 14   zur nächsten Seite
Seitenweiterschaltung
  Seite 1 2...  

Gewächshäuser – ganzjähriges Kultivieren im eigenen Garten

Ein Garten ist etwas Schönes. Man kann die Natur genießen, relaxen und sich an seinen Blumen erfreuen. Viele Gartenbesitzer nutzen ihr Grundstück jedoch nicht nur für Beetpflanzen. Mit angebautem Gemüse und Salat im Garten, ist eine partielle Selbstversorgung möglich.
Ein Gewächshaus ermöglicht den ganzjährigen Anbau von Obst und Gemüse. Es erlaubt eine geschützte Aufzucht Ihrer Gewächse. Auch exotische Früchte und Blumen könnt Sie mit einem sogenannten Treibhaus züchten. Es bietet beste Bedingungen. Außerdem können empfindliche, mehrjährige Grünpflanzen in einem Gewächshaus überwintern.

Funktionsweise von Gewächshäusern

Gewächshäuser arbeiten mit dem sogenannten Glashauseffekt. Durch die lichtdurchlässigen Wand- und Dachplatten gelangt Sonnenlicht in den Innenraum. Dieses wird absorbiert und von Wänden und Boden als Wärme abgegeben. Die Luft im Innenraum heizt sich auf und kann durch die luftundurchlässigen Wände nicht wieder entweichen. So entsteht ein mildes bis warmes Klima.
Durch eine Tür oder Fenster wird eine Überhitzung verhindert. Im Hochsommer können Sie Ihre Gewächse zusätzlich mit einem Schattennetz vor zu viel Sonne schützen. Die Luftfeuchtigkeit kann durch entsprechende Bewässerung und Lüftung reguliert werden. Sie können das Klima so optimal den Bedürfnissen der jeweiligen Grünpflanzen anpassen.
Man unterscheidet, je nach Innentemperatur, drei Kategorien:

  • Kalthäuser (bis 12° C)
  • Temperierte Häuser (12° C bis 18° C)
  • Warmhäuser (ab 18° C)

  • Hauptsächlich werden Warmhäuser verwendet. Das Klima ist ein wichtiger Aspekt von Gewächshäusern. Ein weiterer ist der Schutz Ihrer Grünpflanzen. Im Inneren eines Treibhauses stehen sie behütet vor starkem Regen und Niederschlägen wie Hagel. Auch Wind oder herumfliegende Äste können Ihren Gewächsen im Inneren nichts anhaben.

    Welche Gewächshäuser gibt es?

    Gewächshäuser gibt es in verschieden Kategorien. Je nach Art, eignen sie sich für unterschiedliche Vorhaben. Es gibt Frühbeete, freistehende Gewächshäuser und Anlehngewächshäuser. Wofür Sie sich entscheiden, hängt von Nutzung und vorhandenem Platz ab. Je nach Treibhaus gibt es unterschiedliches Zubehör.

    Frühbeet Frühbeete

    Ein Frühbeet ist eine flache, geschützte Anbaufläche. Es besteht aus einem frostbeständigen Fundament und einer wärmeisolierenden Abdeckung. Aufgrund der geringen Größe ist es äußerst platzsparend. Ideal, falls Sie keine große Fläche zur Verfügung haben.
    Ein Frühbeet eignet sich für die Anzucht von Jungpflanzen. Sie können bereits im Frühjahr aktiv werden. Frostige Nächte können Ihren Setzlingen nichts anhaben. Nach den Eisheiligen können die Blumen umgesetzt werden und haben eine frühe Blüte.
    Auch für flach wachsende Obst- und Gemüsesorten eignen sich Frühbeete. Sie können z.B. Kohlrabi, Salate, Radieschen und Beerensorten anbauen. Die Abdeckung schützt vor schlechtem Wetter und Schädlingen.

    Freistehende Gewächshäuser

    Für ein freistehendes Gewächshaus benötigen Sie ausreichend Platz im Garten. Es gibt kleine Modelle mit 2,5 m². Die gängigen Größen liegen aber zwischen ca. 6 m² und 12 m². Es besteht aus einem Boden, vier Wänden und einem Dach. Ebenfalls inkl. ist immer eine Tür. Alle Teile sind wärmeisolierend und witterungsbeständig. Ein Treibhaus eignet sich zum ganzjährigen Kultivieren von Obst und Gemüse. Auch exotische Blumen wie Orchideen fühlen sich hier wohl. Hochwachsende Grünpflanzen haben ausreichend Platz. Mit einem speziellen Nachrüstsätzen können Sie einige Modelle zu einem Wintergarten umbauen.

    Anlehngewächshaus
    Anlehngewächshäuser

    Ein Anlehngewächshaus steht nicht frei, sondern an einer Wand. Dadurch benötigt es weniger Platz. Es gibt bereits Modelle mit 0,9 m². Sie können ein Anlehngewächshaus somit auch auf einem Balkon aufstellen. Es besteht aus einem Boden, drei Wänden und einem Dach. Ebenso inkl. ist eine Tür. Alle Teile sind frostbeständig und isolierend.
    Ein Anlehngewächshaus eignet sich ebenfalls zum Anbau von Gemüse, Salat und Obst. Unabhängig von der Außentemperatur lassen sich auch Südfrüchte und tropische Blumen züchten. Dank der Höhe haben eure Aufzuchten genug Platz nach oben.
    Mit speziellem Zubehör, könnt ihr aus eurem Anlehngewächshaus einen Wintergarten machen. Vor Ihrer Terrassentür platziert, gelangen Sie direkt vom Wohnzimmer hinein. Im Winter können Sie durch die Wärme des Wohnhauses Heizkosten sparen.



    Das Material ist entscheidend

    Die Rahmen von Gewächshäusern bestehen meist aus eloxiertem Aluminium oder Polypropylen. Durch das Eloxal-Verfahren wird das Aluminium kratzfest und resistent gegen Schmutz, Rost und Korrosion. Polypropylen ist ein hochwertiger Kunststoff. Er ist vollkommen UV-, witterungs- und farbbeständig. Beide Materialien sind äußerst langlebig.
    Wände und Decken bestehen aus Einscheibensicherheitsglas (ESG) oder Hohlkammerplatten (HKP). Einscheibensicherheitsglas ist wärmebehandelt und besitzt eine höhere Stoßfestigkeit als herkömmliches Glas. Zudem ist ESG unempfindlich gegen Temperaturschwankungen. Je dicker das Glas, desto besser die Isolierfunktion. Gewöhnlich wird ESG mit einer Stärke von 4 bis 10 mm verwendet.
    Die UV-beständigen Hohlkammerplatten bieten eine hohe Lichtdurchlässigkeit und gute Wärmeisolation. Der Kunststoff ist nicht leitfähig und bildet daher keine Kältebrücken. Darüber hinaus sind Hohlkammerplatten überaus schlagsicher und bruchfest. Sowohl ESG als auch HKP sind sehr langlebig und stabil. Herumfliegende Äste oder Bälle sind kein Problem. Zusätzlich zerfällt Einscheibensicherheitsglas in kleine, nicht scharfkantige Scherben. So wird die Verletzungsgefahr reduziert.

    Den richtigen Standort wählen

    Sie sollten den Standort Ihres Gewächshauses gut wählen. Eine sonnige Lage ist von Vorteil. Sie fördert das Wachstum eurer Pflanzen und schafft optimale Bedingungen. Zudem sparen Sie sich Heizkosten. Einen schattigen und zügigen Ort sollten Sie hingegen meiden. Selbst ein bestens isoliertes Gewächshaus kann an einem nördlichen Standort keine Wunder vollbringen.
    Natürlich muss der Standort ausreichend groß sein. Achten Sie auf die m² des Gewächshauses und der Aufstellfläche. Lassen Sie möglichst ein wenig Spielraum. Auch sollten keine Bäume oder Sträucher im Weg stehen. Der Boden sollte von Natur aus eben sein. So sparen Sie sich, erst noch Erdreich abtragen zu müssen.
    Wenn sich nun noch ein Wasseranschluss in der Nähe befindet, haben Sie Ihren perfekten Platz gefunden. Sie sparen sich lange Wege bei der manuellen Bewässerung. Der Anschluss einer automatischen Bewässerung wird ebenfalls erleichtert.

    Aufbau – was Sie beachten sollteten

    Es ist äußerst wichtig, dass euer Gewächshaus auf einem sehr ebenen Untergrund steht. Dies ist eine Grundvoraussetzung für eine stabile Konstruktion. Des Weiteren benötigt ihr ein solides Fundament. Dieses könnt ihr selbst errichten oder kaufen.
    Für den Zusammenbau eures Gewächshauses sind handwerkliche Kenntnisse von Vorteil. Vor der Montage solltet ihr euch unbedingt mit der Aufbauanleitung vertraut machen. Generell solltet ihr mindestens zu zweit sein. Plant etwa einen halben, bis ganzen Tag für den Aufbau ein.
    Einige Gewächshäuser lassen sich unkompliziert ineinander stecken. Die einzelnen Teile werden mit Stiften festgehalten. Andere Modelle lassen sich durch kittlose Scheibensysteme mit Glasfederklammern zusammensetzen. Sie benötigen für den Aufbau kein Spezialwerkzeug. Bei einer weiteren Variante werden die Dach- und Seitenplatten zunächst in die Rahmenkonstruktion, meist aus Aluminium, geschoben. Anschließend werden die einzelnen Rahmenteile miteinander verschraubt.

    Mit Zubehör rundum ausgestattet

    Es gibt zahlreiche Angebote, um Ihr Gewächshaus zu komplettieren. Ein Stahlfundament ist äußerst praktisch. Es erspart das Gießen eines Betonfundaments. Bei einigen Modellen ist ein Fundament auch bereits im Lieferumfang enthalten.
    Falls kein Dachfenster inkl. ist, sollten Sie Ihr Treibhaus damit nachrüsten. Es erleichtert die Frischluftzufuhr. Ein automatischer Fensteröffner bietet zusätzlichen Komfort. Regale und Pflanztische sorgen für Ordnung und Stauraum. Ein Pflanztisch schont zudem Ihren Rücken, da Sie aufrecht arbeiten können.
    Bei sehr niedrigen Außentemperaturen und wenig Sonne, bringt eine Heizung genügend Wärme. Bei exotischen Blumen hilft sie außerdem, ein tropisches Klima zu erzeugen. Für die Pflege Ihrer Pflanzen gibt es verschiedene Angebote. Deckenhaken dienen zur Befestigung von Hängepflanzen und Rankhilfen. Ein Bewässerungs-Set unterstützt die optimale Wasserzufuhr und das Klima. Ein Schattennetz schützt Ihre Pflanzen vor übermäßiger Sonneneinstrahlung.
    Welches Treibhaus für Sie das Richtige ist, hängt von verschiedenen Faktoren ab. Wieviel Platz haben Sie? Wieviel Geld möchten Sie investieren? Wofür soll das Gewächshaus genutzt werden? Wenn Sie diese Überlegungen getätigt haben, steht einem Kauf nichts mehr im Wege. Wir wünschen viel Spaß beim Anbau Ihrer Pflanzen!

    Entdecken Sie weitere Produkte und Marken aus dem Sortiment:

    Pavillon | Weka | Rasenmäher | Black & Decker | Karibu | Gartenhäuser

    nach oben

    Alle Preise in Euro (€) inkl. gesetzlicher Mehrwertsteuer, zzgl. Versandkosten UVP: Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers
    * Statt- und durchgestrichene Preise beziehen sich auf einen einmal geforderten Verkaufspreis.

    Ihre Vorteile bei GARTEN-XXL
    Versandkostenfrei ab 20,00 € Wir liefern Ihre Bestellung ab 20,00 € Einkaufswert versandkostenfrei zu Ihnen nach Hause oder an Ihre Wunschadresse. Ab 20,00 € Bestellwert entfallen sowohl die regulären Versandkosten in Höhe von 3,95 Euro, sogar Speditionsware wird kostenfrei geliefert. Viele paketversandfähige Artikel haben eine kurze Lieferzeit von ca. 1-3 Werktagen, die genaue Lieferzeit entnehmen Sie bitte der Produktbeschreibung. Bei Speditionsware kontaktiert Sie das Speditionsunternehmen um einen Liefertermin zu vereinbaren.
    Kostenloser Rückversand Artikel, die Ihnen nicht gefallen, können Sie kostenlos innerhalb von 14 Tagen nach Erhalt der Lieferung an uns zurücksenden oder umtauschen. Bei der Rückgabe von Paketsendungen nutzen Sie das Retourenetikett und legen den ausgefüllten Rücksendeschein mit in das Paket. Um einen Speditionsartikel zurückzugeben, kontaktieren Sie bitte unseren Kundenservice telefonisch oder per E-Mail. Wir kümmern uns dann um die Abholung der Ware.
    Kauf auf Rechnung Bei GartenXXL können Sie zwischen verschiedenen Zahlarten wählen. Suchen Sie sich einfach die aus, die für Sie am bequemsten und einfachsten ist (Bonität vorausgesetzt): Mastercard Visa American Express Sofort Überweisung PayPal Finanzierung Rechnung Lastschrift Vorkasse
    Geprüfte Sicherheit Datenschutz ist Vertrauenssache und Ihr Vertrauen liegt uns besonders am Herzen. Der Schutz und die gesetzeskonforme Erhebung, Verarbeitung und Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten hat daher für uns einen sehr hohen Stellenwert. Der GartenXXL Online Shop ist geprüft und zertifiziert und trägt folgende Gütesiegel:
    ^ nach oben
    Kostenfreie Lieferung Kostenfreie Hotline Sie haben eine Frage? Live Chat
    Bekannt aus der Fernsehwerbung