Menü

Kategorien

Filter

Preis (€)

  • bis

Kundenbewertung

  • Ausgewählt: 0 - 5 Sterne

Marke

Farbe

Sortieren nach:

"Pflanztöpfe / Pflanzkübel" - 689 Artikel

Artikel pro Seite:

Sortieren nach:

Seitennavigation

Artikel pro Seite:

Sortieren nach:

Seitennavigation

Das ABC der Pflanzkübel

Bei der Wahl Ihres Pflanzengefäßes steht Ihnen ein umfassendes Sortiment zur Verfügung. Die meisten Balkon- oder Gartengestaltungen spiegeln ein bestimmtes Konzept oder den individuellen Stil wider. Wenn Sie eher natürliche Materialien favorisieren, empfehlen sich Pflanzkübel oder ein Blumentopf mit Übertopf aus Holz, Keramik oder Terrakotta oder Naturstein. Wenn Sie eher eine moderne, klare Linie bevorzugen bieten sich Kübel aus Beton, Kunstoff oder Metall an, die es auch in eckigen Varianten gibt.


Materialvielfalt für jeden Geschmack

Keramik

- bestens für Innenräume geeignet
- vielfältige Farben und Formen
- haltbar
- überwiegend wasserfest
- Staunässe hinterlässt Wasserränder auf dem Untergrund

Terrakotta

- porös
- speichert Wasser – hoher Gießaufwand im Sommer und frostempfindlich
- setzt außen leicht Kalkflecken an
- hohes Gewicht

 

Keramik und Terrakotta gehören zwar zu den traditionellsten Materialien für Pflanzengefäße, aber auch moderne Kunststoffe werden in ähnlichen Formen und Farben angeboten und sind daher eine widerstandsfähige Alternative.

Polyethylen und Polypropylen sind thermoplastische Kunststoffe. Thermoplaste haben die Eigenschaft, sich bei einer verhältnismäßig geringen Temperatur verformen zu lassen. Solange diese Temperatur nicht überschritten wird, lassen sich thermoplastische Stoffe beliebig oft erhitzen bis verflüssigen, formen und erneut verfestigen. Dabei sind Pflanzgefäße aus Polyethylen oder Polyprobylen unter Alltagsbedingungen temperaturbeständig. Dank einer erhöhten Dehnbarkeit sind die Pflanzgefäße vor Materialbruch geschützt.

Polyethylen

- thermoplastischer Kunststoff
- für den Innen- und Außenbereich
- hitze- und frostbeständig
- gute UV-Beständigkeit
- sehr leicht
- stoßfest, form- und farbbeständig
- pflegeleicht
- recyclebar

Polypropylen

- Thermoplast
- robust und langlebig
- höhere Festigkeit als Polyethylen
- geringes Gewicht
- beständig gegen die meisten organischen Lösemittel, Säuren, Laugen und Fette
- auch für Kinderzimmer geeignet

 

Die kühle Eleganz von Metall, wie z.B. von Aluminium, Gusseisen, Edelstahl oder verzinktem Stahl wirkt im Kontrast zur Bepflanzung sehr edel. Gerade Übertopfsets aus Metall, wie unsere A.H.G. Zink Vasen Set Fischbone eckig, lassen sich leicht versetzt in Ecken, zwischen Beetpflanzen oder als Gruppe auf der Rasenfläche arrangieren. Metall erwärmt sich aber sehr schnell, wodurch die Wurzeln beschädigt werden können und das Pflanzensubstrat austrocknet. Daher sind Pflanzengefäße aus Metall nicht für sonnige Positionen zu empfehlen. Edelstahl-Gefäße sind weniger für eine direkte Bepflanzung geeignet, da die abgegebenen Metallionen mitunter schädlich für die Pflanzen sind.

Zink-Gefäße

- aus gewalztem, verzinktem, rostfreiem Stahlblech
- robust und witterungsbeständig
- Schweißnähte halten dem Druck der Erde stand

Holz

- natürliche Optik
- anfällig für Feuchtigkeit, Fäulnis und Schimmel
- muss regelmäßig behandelt werden

Beton

- Sicht- oder Waschbetonoptik
- sehr hohes Gewicht, daher dauerhaften Standort wählen
- sehr haltbar und langlebig

Naturstein

- meist aus einem Stück, z.B. aus einem Findling, herausgearbeitet
- massiv
- sehr schwer zu transportieren

 

Die leichtere und ebenfalls frostsichere Alternative sind Fiberglas-Pflanzkübel, die wie echte Stein-Pflanzgefäße aussehen, aber aus Fiberglas, Kunstharz und Gestein bestehen.

Tipp für den Transport

Auch bepflanzte Kunststoff- oder Metallkübel können schwer sein. Stellen Sie daher den fertig bepflanzten Übertopf einfach auf einen Blumenroller. So können Sie Ihre Pflanzen leicht wegräumen, wenn Sie sauber machen oder Ihre Pflanzen neu arrangieren wollen.

Unterschied zwischen Blumentopf, Pflanzkübel und Übertopf

Die wichtigsten Unterscheidungsmerkmale sind die Größe und die Entwässerungsvorrichtung. So bieten Pflanzkübel viel Platz für Pflanzensubstrat und damit auch für größere Pflanzen. Blumentöpfe sind kleiner mit geringerem Durchmesser. Beide verfügen meistens über Entwässerungsöffnungen in Form von Löchern im Boden. Der Übertopf hat keine entsprechende Öffnung. Übertöpfe sind dekorativ und werden als Gießwasser-Auffangbehältnis für Blumentöpfe verwendet. Kubische, schlanke oder hohe Blumen- oder Dekovasen dauerhaft zu bepflanzen und auch ein Lichtelement in die Dekoration zu integrieren, ist sehr modern. Bei unserem Elho Pflanztopf Pure Soft TwiLight Round ist dieser Trend besonders schön umgesetzt.

Die Bedeutung des Wasserablaufs

Die meisten Pflanzen reagieren sehr empfindlich auf Staunässe. Staunässe entsteht, wenn das Wasser nicht abfließen kann und sich am Gefäßboden ansammelt. Die Wurzeln stehen dann ständig im Wasser, Fäulnis, Schimmel und das Einwelken der Pflanzen sind die Folgen. Abhilfe schaffen Löcher im Boden oder an den Seitenwänden, die Sie oft an den vorgesehenen Stellen durchbrechen müssen. Viele unserer dekorativen Gefäße sind sowohl als Übertopf als auch als Pflanzgefäß verwendbar und verfügen daher bei der Lieferung noch nicht über Wasserablauflöcher. Für einen ungehinderten Wasserablauf sollte ein geringer Abstand zwischen Boden und Pflanzgefäß bestehen. Dafür können Sie schmale Keile oder einen Untersetzer benutzen. Für Pflanzgefäße mit seitlichen Löchern empfiehlt sich ein Übertopf.

Nur Wasserablauf und Drainage zusammen sorgen für eine gute Feuchtigkeitsregulierung und damit für optimale Wachstumsbedingungen im Pflanzengefäß. Dafür breiten Sie eine Schicht groben Kies auf den Gefäßboden aus, die auch ein Verschlammen der Löcher verhindert und schichten darauf Feinkies oder Sand. Das größte Raumvolumen muss aber das Pflanzensubstrat einnehmen, das Sie passend zu Ihren Pflanzen wählen sollten. Spezielle Blumenerde ist bestens auf den Nährstoffbedarf und die erforderliche Bodenstruktur für die Topfkultur abgestimmt.

Einsatzorte für Pflanzkübel und Co.

Pflanzengefäße werten unscheinbare Ecken im Garten und im Haus mit einem Farbtupfer auf oder verleihen einem zentralen Ort das besondere Etwas, vor allem, wenn die Pflanzen in einem auffallenden Übertopf stehen. Mit einer Reihe von Pflanzengefäßen können Sie Wege markieren, die Terrasse abgrenzen, Gartenbereiche optisch voneinander trennen oder für frisches Grün und eine bunte Blütenpracht auf Ihrem Balkon sorgen. Aber auch für den Wintergarten sind Pflanzengefäße mit jedem Durchmesser ideal. In einem Pflanzgefäß fühlen sich Solitärpflanzen genauso wohl wie Pflanzengruppen von Kräutern, flachen Stauden, einjährigen Sommerblumen, Sukkulenten oder ausdauernden Bodendeckern. Egal, wo Sie Ihren Pflanzkübel oder Blumentopf aufstellen, achten Sie auf einen festen und waagerechten Stand, damit das gesamte Gefäß gleichmäßig feucht ist und der Wind dieses nicht umwerfen kann. Entdecken Sie weitere Produkte und Marken aus dem Sortiment:

Heizpilze | Trendfabrik | Gewächshäuser | Black & Decker | Kaminholzregal | Gerätehäuser | Hollywoodschaukel | Komposter | Holzkohlegrill

Alle Preise in Euro (€) inkl. gesetzlicher Mehrwertsteuer, zzgl. Versandkosten. UVP: Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers
* Statt- und durchgestrichene Preise beziehen sich auf einen einmal geforderten Verkaufspreis.

Service