Menü

Kategorien

Filter

Preis (€)

  • bis

Kundenbewertung

  • Ausgewählt: 0 - 5 Sterne

Marke

Sortieren nach:

"Rasenmäher" - 392 Artikel

Artikel pro Seite:

Sortieren nach:

Seitennavigation

Artikel pro Seite:

Sortieren nach:

Seitennavigation

Rasenmäher – so finden Sie das richtige Gerät

Das Rasenmähen ist die häufigste Rasenpflegemaßnahme. Die Auswahl an Rasenmähern ist genauso vielfältig, wie es Gärten und Rasenflächen sind. Um Ihnen die Entscheidung für Ihren neuen Rasenmäher zu erleichtern, finden Sie hier einen Überblick über die unterschiedlichen Rasenmähertypen und deren Eigenschaften. Nicht nur Rasenneulinge werden über die innovativen Technologien modernster Rasenmäher erstaunt sein. Auch für langjährige Rasengärtner ist es lohnend, sich über die Neuerungen zu informieren. Grundsätzlich sollten Sie immer zu einem zu Ihrem Grundstück passenden Rasenmäher greifen. Denn ab einer bestimmten Größe wird ein Handgerät oder ein Elektrogerät mit Kabel zu unpraktisch.

Rasenmähertypen – Unterschied Schnitttechnik

Es gibt Geräte mit verschiedenen Schnitttechniken: Sichel- und Spindelmäher. Spindelmäher erzeugen den feinsten Schnitt, was besonders bei hochwertigen englischen Zierrasen geschätzt wird. Der Spindelmäher funktioniert wie eine Schere, genauso sauber ist auch der Grasschnitt. Die horizontal rotierenden Schneidemesser drücken die Grashalme gegen einen festen Messerbalken, ohne dass sich Schneidemesser und Messerbalken berühren.

Mit einem Hand-Spindelmäher, wie dem Brill Spindelmäher RazorCut 38, können Sie Ihren Rasen sehr niedrig schneiden. Schnitthöhen von 14 Millimetern für eine feingliedrige Rotschwingel-Rasenmischung sind hiermit kein Problem. Spindelmäher mit einer Schnittbreite von 38 Zentimetern kommen für Rasenflächen bis 250 m², wie Vorgärten, die Wendigkeit erfordern, oder intensiv gepflegte englische Gärten, infrage. Allerdings sind Spindelmäher für unebene oder steinige Rasenflächen ungeeignet.

Sichelmäher verfügen über einen drehbaren, geschliffenen Messerbalken, der die Grashalme durch eine hohe Rotationsgeschwindigkeit wie eine Sichel abschlägt. Daher gibt es ausschließlich motorisierte Sichelmäher mit Akku, Elektro- oder Benzinmotor. Achten Sie darauf, dass der Messerbalken für einen sauberen Schnitt immer scharf geschliffen ist. Für Sichelmäher stellen auch unebene Rasenflächen oder langes Gras kein Problem dar. Nur sehr niedrigen Zierrasen können nicht alle Modelle mähen. Eine Sonderform der Sichelmäher sind die Lenk- oder Luftkissenmäher, die mit ihrer besonders leichten Manövrierfähigkeit in kleinen Gärten, in schwer zugänglichen Ecken, an Hecken und unter überhängenden Stauden oder Sträuchern überzeugen, aber auf Hängen schwierig zu handhaben sind.

 

Rasenmähertypen – Elektro-, Akku- oder Benzin-Rasenmäher

Elektro-Rasenmäher

Für welche Energiequelle Sie sich entscheiden, ist von Ihrer Gartengröße und der Rasenfläche abhängig. Für Rasenflächen ab 250 m² bis 600 m² ist ein Elektrorasenmäher, wie der Einhell BG-EM 1437, die optimale Wahl. Auf größeren Rasenflächen droht der Elektromotor zu überhitzen. Elektrorasenmäher sind leiser und wartungsärmer als Benzin-Rasenmäher. Bei Rasenflächen mit vielen „Hindernissen“ wie Sträuchern, Bäumen oder einem Gartenteich kann das Kabel aber im Weg sein, da es sich an Ästen verfangen oder unabsichtlich während des Mähens in das Wasser gelangen kann. In einem solchen Garten sind auch bei kleineren Rasenflächen Benzin- oder Akkurasenmäher besser geeignet, da diese Ihnen wesentlich mehr Bewegungsfreiheit geben.

Benzin-Rasenmäher

Benzin-Rasenmäher sind die Kraftpakete unter den Rasenmähern. Wendigkeit und müheloses Mähen großer Rasenflächen ab 600 m² dank kraftvollem Motor und der größeren Schnittbreite im Vergleich zu Elektrorasenmähern sind die Stärken der 2- oder 4-Takt-Benzin-Rasenmäher. Benzin-Rasenmäher müssen Sie regelmäßig warten, zum Beispiel mit einem Luftfilterwechsel. Der Wolf Garten Benzin-Highwheeler-Rasenmäher Blue Power 48 A HW ES stellt die neueste, umweltverträgliche Generation Benzin-Rasenmäher dar, die sich durch eine effiziente Kraftstoffverbrennung und damit verringerte Abgasemission auszeichnet.

Mulchmäher

Mit einem Mulchmäher erzeugen Sie aus dem Schnittgut Naturdünger, da ein Mulchmäher das Schnittgut direkt zerhackt und auf die Grasnarbe drückt. Allerdings sollten Sie Ihren Rasen nicht nur mit einem Mulchmäher mähen. Daher ist ein multifunktionaler Rasenmäher mit über 50 Zentimetern Schnittbreite, der das Schnittgut auffangen, auswerfen oder mulchen kann, wie der Güde Big Wheeler Trike 515 D, empfehlenswert. Der Güde Big Wheeler ist aufgrund seiner drei großen Räder und seines Hinterradantriebes, der kraftaufwendiges Schieben überflüssig macht, äußerst wendig. Damit mähen Sie schwer zugängliche Stellen, unebene, hügelige und große Rasenflächen bis 2.200 m² ohne große Anstrengung.

Rasentraktor

In parkähnlichen Gärten, für ausgedehnte Rasenflächen sowie für hohes und festes Gras ist ein Aufsitzmäher, ein sogenannter Rasentraktor, wie der MTD OPTIMA Rasentraktor mit Seitenauswurf LF 130, ideal. Mit einer Schnittbreite von knapp einem Meter und einem Wendekreis von weniger als 50 Zentimetern lassen sich Rasenflächen auch mit sanften Konturen bis 1.500 m² und Gras bis auf 95 Millimeter Höhe mähen und mulchen. Für den Schnitt von Wiesen, Unterholz, Gräben und sehr hohem Gras sind Sie mit einem Balkenmäher bestens beraten. Sollen diese Flächen auch einen kurzen Feinschnitt erhalten, müssen Sie hier mit einem Benzin-Rasenmäher ein zweites Mal mähen.

Ausstattung

Einen hochwertigen Rasenmäher erkennen Sie am Umfang der Ausstattungsmerkmale. Ein 2-Punkt-Sicherheitsschalter gewährleistet, dass der Motor stoppt, sobald Sie Ihre Hand vom Führungsholm nehmen. Ausstattungsmerkmale wie Kabelzugentlastung, Motorbremse, Mehrfach-Höhenverstellung, Grasfangkorb oder -sack mit Füllstandsanzeige oder ein klappbarer Führungsholm für eine platzsparende Lagerung machen die Handhabung komfortabler und sicherer.

Ein Auffangbehälter für den Grasschnitt erspart Ihnen nach dem Rasenmähen das Abharken. Je größer dieser ist, desto seltener müssen Sie zum Entleeren stoppen. Und mit einer zentralen, Einzelrad-, stufenförmigen oder stufenlosen Schnitthöheneinstellung können Sie Ihren Rasen perfekt auf Rasentyp und Jahreszeit abgestimmt mähen. Den passenden Rasenmäher oder Rasenmähroboter für die Bedürfnisse Ihres Gartens finden Sie natürlich bei GartenXXL.


Entdecken Sie weitere Produkte und Marken aus dem Sortiment:

Heizstrahler | Trendfabrik | Gewächshäuser | Black & Decker | Kaminholzregal | Blumentöpfe

Alle Preise in Euro (€) inkl. gesetzlicher Mehrwertsteuer, zzgl. Versandkosten. UVP: Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers
* Statt- und durchgestrichene Preise beziehen sich auf einen einmal geforderten Verkaufspreis.

Service