Gartengestalterin Cornelia Brodersen über sich und GartenXXL – ein Gastbeitrag

Meinen Garten bearbeite ich nun seit 23 Jahren. Nachdem wir Haus und Grundstück erworben hatten, wurde der Garten nicht nur umgestaltet, indem neue Gehölze, viele Stauden, breitere Beete angelegt, sondern auch an verschiedenen Plätzen: unter den Bäumen, auf der Terrasse, in der „Schattenhöhle“ Sitzmöbel platziert wurden.

Diese Schattenecke habe ich gärtnerisch so gestaltet, dass sie freundlich wirkt: Weiße Ramblerrosen (Bobby James), panachierte Pflanzen (Viburnum variegata, Efeu, Vinca Major, panaschierte Hostas), weißblühende Hortensien lassen diesen Ort unter einer großen, alten Felsenbirne freundlich erscheinen. Außerdem duftet es durch das weiße rankende Jelängerjelieber, den Rosen, den blühenden Hortensien, sodass dieser Platz zum Verweilen einlädt. Durch die Waldnähe des Nachtigallentals ist es hier kühl und frisch.

Da meine Stühle allmählich altersschwach sind, suchte ich stabile Gartenstühle, die gut aussehen, aus Naturmaterialien bestehen und robust sind bzw. auch gut im Außenbereich für eine Zeit bleiben können. Ich entschied mich für Rattanstühle von GartenXXL. Ich muss sagen, dass ich sehr überrascht war, zum Einen über die Verpackung bei der Anlieferung: Die Stühle waren, zusammengeklappt, nur mit einer Schleife (;)) verbunden in einem Karton verpackt-kein Plastik, kein zusätzliches Füllmaterial im Karton! Die Stühle sind von schwerer Qualität (Eisengestell) und sehr gut mit Rattansitz und Lehne ausgestattet. Sie lassen sich gut aufstellen und wieder zusammenklappen.

Die Rattanstühle von GartenXXL fügen sich aufgrund ihrer „natürlichen“ Qualität wunderbar in den Garten ein. Die Stühle sind sehr bequem und stabil, optisch sehr ansprechend, da sich das Rattan gut an die natürliche Umgebung anpasst. Ich werde mir davon noch mehr kaufen, um meine anderen Tische bzw. Sitzgruppen damit zu bestücken.

Ich bin seit meiner Pensionierung als Studiendirektorin nun professionell als Gartengestalterin tätig und nehme seit einigen Jahren an der Offenen Gartenpforte-an-der-Ruhr teil. Die neuen Stühle haben nun einen stilvollen Platz gefunden in meiner Schattenecke, dem bevorzugten Platz bei Hitze und auch sonst, wenn man nicht auf dem Präsentierteller sein will…

Nun bin ich gespannt, wie meine Gäste an der „Offenen Gartenpforte“, am 29./30. Juni, 3./4. August und am 28./29. September (jeweils 11-17.00 Uhr geöffnet) die neu gestalteten Sitzplätze annehmen, zudem, da sie dieses Jahr mit Kunst dekoriert sind – Malerei von der Kölner Meisterschülerin Jenny Kaya-Schneider zum Thema „Lost places“ – aufgelassene Plätze in der Natur (auf den Fotos ist davon eines zu sehen).

Im August werde ich zusätzlich Dekogegenstände aus Edelstahl präsentieren und im September Elemente von Feng-Shui vorstellen (aufgrund meiner 2. Qualifikation als Feng-Shui Beraterin).

Ich lade alle herzlich zu mir in den Garten ein! Gutscheine von GartenXXL liegen ebenfalls aus!

Cornelia Brodersen, Am Nachtigallental 18, 45149 Essen

(255)

Beitrag jetzt teilen

Kommentar verfassen

Datenschutzerklärung

Über Petra Diehl

Petra Diehl

Wenn der Buxus eingeht oder die Buche nicht wie gewünscht gedeiht, stehe ich als Gärtnerin mit Rat und Tat zur Seite. Die Liebe zu Pflanzen und allgemein zur Gartengestaltung habe ich relativ früh entdeckt, ganz klassisch im Garten meiner Großmutter. Meine Affinität zu Flora und Fauna entwickelte sich entsprechend weiter und so machte ich nach Ende der Schulzeit meine Passion zu meinem Beruf. Ich freue mich hier auf einen regen Austausch mit anderen Gartenliebhabern, egal ob zum Thema Pflanzenpflege oder Garten- und Terrassengestaltung.

Alle Beiträge von Petra Diehl

Finde uns auf Facebook

GartenXXL Produktvideos