Ostern im Garten – mit pfiffigen Frühlingsdekorationen

Dekoration

Osterdekoration für den Garten – etwas abseits des Üblichen

Zu Ostern ist das Jahr noch frühlingsfrisch. Das Osterfest mit seinen Osterhasen, Lämmchen und Ostereiern ist Ausdruck dieses intensiven Lebensgefühls. Die Kinder haben beim Eiersuchen im Ostergarten ein Mordsspaß, aber auch großen Menschen steht es gut zu Gesicht, den Osterkaffee zu genießen, zufrieden in die Frühlingssonne zu blinzeln und mal einfach das Leben zu genießen.

Osterdeko selbst gestalten

Ostern ist das Fest der Leichtigkeit und Freude. Außergewöhnliche Osterdekorationen in Haus und Garten unterstreichen diese festliche Stimmung. Natürlich bekommen Sie im Handel Osterschmuck in vielen Variationen – selbst gefertigter Osterschmuck hat jedoch etwas ganz Eigenes, Atmosphärisch-Liebevolles. Und Spaß macht das kreative Gestalten obendrein – zumal, wenn die Kinder mithelfen.

“Rezept” für ein Osternest im Garten

  • Kunststoffeier und Kaltfarben nach Wahl aus dem Bastelladen
  • Einmalhandschuhe
  • Einige schöne, gleichmäßige Kieselsteine
  • Biegsame Zweige für das Osternest
  • Holzstückchen und trockenes Pflanzenmaterial – abgeschnittene Kräuter oder Ähnliches

Zunächst verwandeln Sie die Kunststoffeier in Ostereier: Sie ziehen die Einmalhandschuhe an, benetzen sie mit dem gewünschten Farbton der Kaltfarbe und rollen die Eier zwischen den Händen. Danach müssen die Eier trocknen. Den Vorgang wiederholen Sie mit den Farben Ihrer Wahl, bis die Marmorierung Ihren Wünschen entspricht. Aus den Kieseln legen Sie im Garten oder auf der Terrasse einen kleinen Hügel mit abgeflachter Oberfläche an, legen die Holzstückchen darüber und drapieren darauf ein Nest aus trockenen Pflanzenteilen. Dort hinein kommen dann die Eier.

Natürlich können Sie so ein Osternest auch mit hart gekochten, gefärbten Eiern oder Schokoladeneiern gestalten. Und sollten Sie keine Kiesel zur Verfügung haben, funktioniert das Ganze auch mit einem Draht- oder Weidenkorb oder einer bunt angestrichenen Kiste. Wenn Sie Pfefferminze, Lavendel und Co. bereits Ihren Frühlingsschnitt verpasst haben, bietet sich das abgeschnittene Pflanzenmaterial als Polsterung für Ihre Osternester an. Übrigens: Farbiges Seidenpapier, das Sie durch den Aktenvernichter gelassen haben, wirkt sensationell schön als Nestpolster (aber bitte nur im überdachten Terrassenbereich oder im Haus).

Zauberhaft sind selbst gepresste Blüten – beispielsweise Veilchenblüten oder Stiefmütterchen – mit denen Sie die Eier bekleben: nach dem Trocknen zur Fixierung und zum Schutz mit Klarlack besprühen.

Wunderschöne kleine Kunstwerke können Sie aus weißen Kunststoffeiern mithilfe von Acrylfarbe, selbstklebenden Bändern und 3D-Stickern herstellen. Auch sehr attraktiv: kleine Schmucksteine, mit denen Sie die Eier bekleben.

Sehr einfach funktioniert die Konfetti-Methode: Sie bestreichen das Ei mit Klebstoff und wälzen es in Konfetti. Da kommt speziell bei Kindern richtig Freude auf! Wenn das Ei getrocknet ist, besprühen Sie es noch mit Klarlack als Schutz vor Feuchtigkeit.

Sie lieben Punkte? Bekleben Sie das Ei vor dem Färben mit Klebepunkten. Dann färben Sie es und ziehen die Punkte ab. Sie können auch erst färben und dann die Punkte auf das Ei kleben – danach färben Sie die Eier nochmals und ziehen die Punkte ab: So erhalten Sie zweifarbige Pünktchen-Ostereier.

Österlicher Kaffeetisch unter freiem Himmel

Wenn Sie Ihre morgendlichen Rühreier vor Ostern so vorsichtig aufschlagen, dass die Eierschale bis auf eine größere Öffnung auf einer Seite intakt bleibt, haben Sie das Ausgangsmaterial für eine originelle Osterdeko: Bepflanzen Sie die Eierschalen mit kleinen Anemonen oder Stiefmütterchen, mit Vergissmeinnicht oder was Ihnen sonst passend erscheint. Mit ein wenig Fingerspitzengefühl und unter Einsatz einer Pinzette gelingt das tadellos. In einen blühenden Obstbaumzweig gehängt, sind diese gefüllten Eier zauberhaft schön.

Nicht immer muss eine Pflanze das Ei “bevölkern” – auch ein winziges Plüschküken oder ein kleiner Hase wirken, wenn sie aus dem mit Nistmaterial ausgepolsterten Ei schauen, ausgesprochen witzig. Als Tischdekoration wirkt Kresse, in halbe Eierschalen gesät, frisch wie der junge Frühling – dazu Kerzen, Lämmchen und Osterhasen, Primeln und ein Busch Osterglocken, und Ihre Tischdekoration ist perfekt. Seien Sie beim Abschneiden von Blumen nicht zimperlich: Beim Dekorieren kommt es auf die richtige Größenrelation an. Manchmal reicht es, wenn Sie nur die Blüten verwenden oder die Blüte samt Stängel liegend einsetzen. Probieren Sie sich aus, und haben Sie ruhig Mut auch zu ungewöhnlichen Kreationen.

Österliche Begrüßung

Ein Osterarrangement an der Gartenpforte oder am Hauseingang ist ein schönes Willkommen. Nicht nur für Gäste. Ein Korb voller Frühlingsblumen: Primeln, Traubenhyazinthen, Tulpen und Narzissen, garniert mit einigen Zweigen, mit Steinen und Moos, ein paar selbst dekorierten Eiern und einem freundlich blickenden Osterhasen – so ein Begrüßungsarrangement rundet das Osterfeeling ab. Fröhliches Fest!

In unserer Rubrik Dekoration im GartenXXL-Shop erwarten Sie viele weitere interessante Anregungen zur Verschönerung Ihrer Terrasse und des Gartens.

(577)

Beitrag jetzt teilen

2 Kommentare

  1. Avatar
    Brigitte
    - 14. April 2014
      -   Antworten

    Schön! Auf so einen “Inspirations”-artikel habe ich gewartet 🙂 Danke

  2. Avatar
    Klara_2
    - 22. April 2014
      -   Antworten

    Super, dass ihr gleich zwei Artikel für Ostern veröffentlicht habt 🙂 Ich konnte mir fürs Fest da auf jeden Fall viele Ideen rausziehen, thx!

Kommentar verfassen

Datenschutzerklärung

Über Petra Diehl

Petra Diehl

Wenn der Buxus eingeht oder die Buche nicht wie gewünscht gedeiht, stehe ich als Gärtnerin mit Rat und Tat zur Seite. Die Liebe zu Pflanzen und allgemein zur Gartengestaltung habe ich relativ früh entdeckt, ganz klassisch im Garten meiner Großmutter. Meine Affinität zu Flora und Fauna entwickelte sich entsprechend weiter und so machte ich nach Ende der Schulzeit meine Passion zu meinem Beruf. Ich freue mich hier auf einen regen Austausch mit anderen Gartenliebhabern, egal ob zum Thema Pflanzenpflege oder Garten- und Terrassengestaltung.

Alle Beiträge von Petra Diehl

Finde uns auf Facebook

GartenXXL Produktvideos