Gartenabfälle richtig entsorgen

Der Herbst kommt und wie jedes Jahr stellen wir Gartenbesitzer uns die Frage, wohin mit Laub, Grünschnitt und Pflanzenresten, wenn der Platz im Garten für einen ausreichend großen Komposthaufen nicht zur Verfügung steht. In diesem Beitrag wollen wir verschiedene Möglichkeiten der Entsorgung vorstellen.

  1. Der Komposthaufen

Die einfachste Möglichkeit Gartenabfälle zu entsorgen sind Komposthaufen. Oft sind die Gärten aber zu klein, um ein verstecktes Plätzchen für die Kompostierung zu finden. Der Platz für die Kompostierung sollte eine ausreichende Größe von ca. 4-5 qm haben, damit Sie die Haufen auch umsetzen und bearbeiten können. Zudem sollten Nachbarn durch Gerüche nicht belästigt werden. Der Zugang sollte breit genug sein, damit der Kompostplatz mit Schubkarren befahren werden kann. All diese Gesichtspunkte sollten bei der Anlage eines Komposthaufens beachtet werden.

  1. Der Schnellkomposter

Der Irrglaube, dass ein Schnellkomposter viel weniger Platz brauch, als ein herkömmlicher Komposthaufen, ist weit verbreitet. Schnellkomposter mindern zwar Gerüche und lassen den Kompost durch die Wärmebildung schneller verrotten, aber das begrenzte Fassungsvermögen reicht oft nicht für den kompletten Gartenabfall, so das sich erneut die Frage stellt, wohin mit dem Rest.

  1. Die Biotonne der Kommunen

Jeder Hausbesitzer oder Vermieter ist seit 2015 in Deutschland verpflichtet, die braune Tonne zu nutzen. Leider haben noch nicht alle Kommunen und Landkreise dieses eingeführt. Bis 2021 haben die Städte noch Zeit, um diese Richtlinie flächendeckend umzusetzen. Biotonnen werden von 60 bis 240 Liter angeboten und von den Entsorgern aufgestellt, die Kosten variieren von Gemeinde zu Gemeinde stark. Erfragen Sie die Gebühren bei den zuständigen kommunalen Behörden. In die Biotonne können Sie kleinere Mengen Gartenabfälle problemlos entsorgen. Oft reicht das Volumen der Tonnen für größere Schnittarbeiten im Garten nicht aus, auch sperrige Äste und Zweige können so nicht entsorgt werden.

  1. Der Grünsschnitt-Contaener

Um größere Mengen Grünabfall zu entsorgen (1 cbm und mehr) können ortsansässige Abfuhrunternehmen beauftragt werden einen Grünschnittcontainer zu stellen. Die Bestellung ist oft unkompliziert und schnell. Hier sollten Sie aber darauf achten, dass Sie den Container „Sortenrein“ befüllen, so bleibt der Abfuhrpreis im Rahmen. Werden Äste, Boden und Wurzeln zusammen entsorgt, können die Kosten für diese Abfuhr explodieren. Der Preis für 1 cbm Grünschnittentsorgung beginnen bei ca. 100 Euro, lassen Sie sich Angebotspreise von Abfuhrunternehmen in Ihrer Nähe geben. Eines noch zum Schluss: Bei der Beladung des Containers sollten Sie darauf achten, dass der Container komplett befüllt ist, schneiden Sie Ihren Strauchschnitt klein oder häckseln Sie ihn, damit möglichst viel Schnittgut abgefahren werden kann und keine großen Hohlräume im Container entstehen.

  1. Der PKW Anhänger für die Abfuhr

Um immer wiederkehrende Abfallmengen zu entsorgen, eignem sich auch kleinere Pkw Anhänger, mit denen Sie individuell Gartenabfälle zu den Annahmestellen in Ihren Gemeinden fahren können. Die anfallenden Gebühren sind meist überschaubar oder im haushaltsüblichen Mengen sogar kostenfrei. Hierzu erhalten Sie Informationen bei Städten und Gemeinden. Um das Ladevolumen zu erhöhen, können Sie Planen oder Gitteraufsätze nachrüsten. Die Anschaffungskosten für einen kleinen Einachsanhänger beginnen bei 600 Euro.

Kleine Einachs Pkw Anhänger sind leicht und lassen sich gut auch von Hand bewegen. Diese Anhänger sind vielseitig einsetzbar, so können sie z.B. auch bei Umzügen oder bei kleineren Baumaßnahmen im Haus helfen.

Entsorgen Sie Ihre Gartenabfälle auf keinen Fall im öffentlichen Raum. Das wilde Abkippen von Gartenabfällen schadet der Umwelt, sieht unschön aus und kann teuer werden, je nach Bundesland und Kompostmenge von 10 bis 1500 Euro.

Wie Sie auch die Grünschnittentsorgung angehen wollen, helfen wir Ihnen gerne mit unseren Produkten. Schauen Sie einfach mal im Shop nach Schnellkompostern oder PKW Anhängern.  

(225)

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 10.0/10 (1 vote cast)

Gartenabfälle richtig entsorgen, 10.0 out of 10 based on 1 rating

Beitrag jetzt teilen

Kommentar verfassen

Über Petra Diehl

Petra Diehl

Wenn der Buxus eingeht oder die Buche nicht wie gewünscht gedeiht, stehe ich als Gärtnerin mit Rat und Tat zur Seite. Die Liebe zu Pflanzen und allgemein zur Gartengestaltung habe ich relativ früh entdeckt, ganz klassisch im Garten meiner Großmutter. Meine Affinität zu Flora und Fauna entwickelte sich entsprechend weiter und so machte ich nach Ende der Schulzeit meine Passion zu meinem Beruf. Ich freue mich hier auf einen regen Austausch mit anderen Gartenliebhabern, egal ob zum Thema Pflanzenpflege oder Garten- und Terrassengestaltung.

Alle Beiträge von Petra Diehl

Finde uns auf Facebook

GartenXXL Produktvideos