Terrasse und Balkon auch im Winter nutzen

Meistens machen wir ab Oktober unsere Terrassen und Balkone, sowie den restlichen Garten, winterfest. Alle Sitzmöbel und Tische werden fein säuberlich in den Keller oder in die Gartenlaube gestellt. Aber das muss nicht sein, denn mit einigen Tricks können Sitzplätze im Freien auch in der kalten Jahreszeit weiterhin genutzt werden.

Mit diesen Neuheiten kann der Winter zu einem ganz neuen Gartenerlebnis werden.

Outdoor-Öfen und Heizstrahler

Der Kamin spielt im Winter nicht nur im Haus eine große Rolle, sondern auch auf der Terrasse. Es gibt Öfen, die mit Gas betrieben werden und solche die mit Holz/Holzkohle angefeuert werden.

Sinken die Temperaturen, ist im Holzofen schnell ein Feuer entzündet. In der Regel sind diese Öfen feste Bauwerke. Sie sind stabil und haben ihren festen Platz im Garten. Das Brennholz kann in Holzregalen oder aufgestapelt ein hübsches Gestaltungselement darstellen. Jeder weiß, welch wohliges Gefühl brennendes und knisterndes Holz in uns auslöst. Das Brennholz sollte mindestens 1 Jahr trocken.

Gasöfen haben einen geschlossenen Korpus, in dem die Gasflasche untergestellt wird. Der Lieferumfang beinhaltet in der Regel einen Gasschlauch mit Druckregler. Kleinere Öfen sind durch Fußrollen sehr beweglich und können fast überall im Garten aufgestellt werden. Gasöfen mit Kaminoptik und offener Flamme erzeugen eine heimelige Stimmung. Achtung: Propangasflaschen müssen in gewissen Abständen vom TÜV auf Tauglichkeit geprüft werden, die Flaschen bekommen dann einen TÜV-Stempel.

Heizstrahler, wer im Winter über längere Zeit draußen sitzen will, kommt an einem Heizstrahler nicht vorbei. Neueste Technologien sorgen dafür, dass die Energiekosten überschaubar bleiben und die Umwelt geschont wird. Ein Infrarotheizstrahler mit integrierten IR-Sensoren schaltet sich bei Annäherung von Personen an und bei Abwesenheit wieder aus, somit ist er besonders energiesparend.

Allgemeine Maßnahmen

Richten Sie Ihre Wintersitzecke in Gebäudeecken oder Gartennischen ein, wo Sie vor Wind geschützt sind.

Achten Sie für den Windschutz darauf, dass es sich um immergrüne Pflanzen handelt und platzieren Sie als Farbtupfer auch winterblühende Sträucher dort.

Der Platz sollte eine südliche Ausrichtung haben, damit Sie auch im Winter die Sonne genießen können.

Für die Lagerung von wärmenden Decken und Sitzauflagen sollten Sie eine Aufbewahrungsbox einplanen.

Also verzagen Sie nicht in der dunklen Jahreszeit, sondern setzen Sie sich bei gutem Wetter auf Ihren schönen Wintersitzplatz.

(940)

Beitrag jetzt teilen

4 Kommentare

  1. Avatar
    - 21. November 2018
      -   Antworten

    Ach cool, wusste nicht, dass es schon Infrarot Terrassenheizer mit Sensor gibt. Wir haben uns für diesen Winter auch schon einen Strahler geholt und wollen ihn am WE ausprobieren. Mit 2000 Watt sollte er für unseren kleinen Balkon ausreichen. Ich bin schon gespannt.

  2. Avatar
    - 29. Dezember 2018
      -   Antworten

    Super Beitrag ! Sehr Interessant ! Würde mich sehr darüber freuen mehr davon zu lesen. Immer weiter machen ! Beste Grüße Thomas.Weidel

  3. Avatar
    Günter Neumüller
    - 1. Februar 2019
      -   Antworten

    Guten Morgen.
    Ich versuche eine Lösung für meinen Balkon für die jetzige Jahres Zeit zu finden.
    Wie ich sagte ich habe ein Balkon, ich möchte diesen jetzt etwas gestalten dabei denke ich da weiter zu machen wo ich im Herbst auf gehört habe. Im Sommer 2018 habe ich in Blumentöpfe Ton Salate gepflanzt und auch gut geerntet. Was kann ich jetzt nutzbringendes Pflanzen und auch ernte. Weiter würde ich gern Kräuter pflanzen und sähen die Grundsätzlich lange Leben und winterfest sind. Wie kann ich auch für die weitere Zeit im Jahr was machen.(Pflanzen) Mein Balkon ist 10 qm groß er liegt in der Mittagssonne. Ich habe ca 6 lfd. Meter Balkon Kästen und ich habe innen (sollen mehr werden) Töpfe hängen die auch bepflanzt werden sollen. Es ist eine länge von 7 lfd Meter die zur Verfügung stehen. Kann ich auch und dann welche schlanke niedrige Bäumchen in Topfen auf stellen. Derzeit habe ich im Zwergwuchs, Lorber, einen Olive und einen kleinen Weide alle 3 sind schon bei mir 5 Jahre und haben immer über lebt. Ich Bange zwar immer aber es klappte. Die Olive hat im Sommer 2018 auch erstmals ganz kleine Früchte gebracht. Das freut einem ja.
    So das waren meine Fragen, meine Bitte helfen sie mir was ich machen kann meinen Balkon besser zu gestallten.

    LIEBE GRÜSSE
    Dr. Günter Neumüller

    • Petra Diehl
      Petra Diehl
      - 4. Februar 2019
        -   Antworten

      Hallo Hr. Neumüller, erst einmal danke für Ihre Anfrage, ich werde Versuchen Ihnen einige Tipps zur Gestaltung Ihres Balkons mit auf den Weg zu geben. Im Moment können Sie an Gemüse nichts in Töpfe pflanzen, da es im Februar noch zu kalt ist. Möglich wäre aber einen Anzuchtkasten an eine geschützte Ecke aufzustellen, dort können Sie dann Salat oder Gemüse vorziehen und später in Töpfe auspflanzen. Viele Kräuter können Sie das ganze Jahr über kaufen, zum Beispiel Thymian, Rosmarin und Origano. Diese Kräuter sind auch winterhart. Als Kübelpflanzen eignen sich kleinwüchsige Rosen, einige Scheinzypressen z. B. Chamaecyparis obtusa nana gracilis ober Chamaecyparis obtusa nana aurea, Hortensien, Ilex crenata, Buchsbaum (Achtung: Buchsbaumzünzler), Lavendel, Agapanthus (Winterschutz von Vorteil) und Harlekinweide (Salix integra `Hakuro Nishiki`). Kleinwüchsige Säulenapfel- und Ballerinabäume eignen sich auch als Kübelpflanzen, hier müssen Sie aber darauf achten, dass weitere Apfelbäume in der Nähe stehen zur Befruchtung. Ich wünsche Ihnen viel Spaß bei der Balkongestaltung. Mit freundlichen Grüßen Diehl

Kommentar verfassen

Datenschutzerklärung

Über Petra Diehl

Petra Diehl

Wenn der Buxus eingeht oder die Buche nicht wie gewünscht gedeiht, stehe ich als Gärtnerin mit Rat und Tat zur Seite. Die Liebe zu Pflanzen und allgemein zur Gartengestaltung habe ich relativ früh entdeckt, ganz klassisch im Garten meiner Großmutter. Meine Affinität zu Flora und Fauna entwickelte sich entsprechend weiter und so machte ich nach Ende der Schulzeit meine Passion zu meinem Beruf. Ich freue mich hier auf einen regen Austausch mit anderen Gartenliebhabern, egal ob zum Thema Pflanzenpflege oder Garten- und Terrassengestaltung.

Alle Beiträge von Petra Diehl

Finde uns auf Facebook

GartenXXL Produktvideos